Kathleen Schneiderheinze

Ich habe mich schon vom frühen Kindesalter an intensiv mit Verhaltensbeobachtungen an Kleinlebewesen, heimischen Wild- und  Haustieren, aber insbesondere mit Hunden beschäftigt.

Kathleen Schneiderheinze

Mein früh entfalteter Wissensdrang und verschiedene Schlüsselerlebnisse haben dazu beigetragen, die frühe sensomotorische Entwicklung und motorische Prägung bei Welpen für die praktische Hundeerziehung nutzbar zu machen.

In meiner gesamten Arbeit, sowohl in der frühen Präventiv-, als auch in der erfolgreichen verhaltenstherapeutischen Arbeit, sehe ich eine partnerschaftliche Mensch - Hund - Beziehung als Grundlage für einen harmonischen und entspannten Umgang mit dem Tier als oberstes anzustrebendes Ziel.

 

  • 1998 - 2000 Diplom-Studium der Tierpsychologie in der Schweiz - im Rahmen meiner Abschlussarbeit befasste ich mich mit dem Sozialverhalten zwischen Wurfgeschwistern bei Katzen
  • 2001 Gründung der „Praxis für Verhaltenstherapie für Hund und Katze“
  • 2002 Gründung der „Hundeschule Eckernförde“
  • Verschiedene Fortbildungen u.a. bei Ekard Lind, Dr. Feddersen-Petersen,  Teilnahmen an diversen Seminaren etc.
  • 2005 Gründung des Zwingers „CoffeemilkandSugar“ Labradorzucht nach FCI
  • 2006 Fortbildungen bei Viviane Theby, Agilityseminar bei Remo Müller und Andrea Deeg, Dummyarbeit bei Eva Berg und Leni Niehof-Oellers
  • 2007 Jagdscheinkurs im Kreis Rendsburg Eckernförde mit bestandener Prüfung im Mai 2007
  • 2007 jagdliche Ausbildung der Labradors of Dukefield mit Dieter Stephan
  • 2007 Dummyprüfungen der jüngsten Labradors und Teilnahme an einigen WTs